Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden zuletzt aktualisiert am 2009-10-01 00:00

- Geltung
- Anmeldung/Buchung
- Zahlungen
- Änderungen
- Stornierungen
- Versicherung
- Haftung
- Unwirksamkeit
- Gerichtsstand



Organisator der Charterparty als unmittelbarer Vertragspartner von moser-willi.at:

macks international ltd.
69, Great Hampton Street
B18 6EW Birmingham
United Kingdom

Companies Registry for England: No.: 5510427, Cardiff
 

1. Geltung
moser-willi.at wird grundsätzlich in der Eigenschaft als Vermittlerin im Rahmen der Besorgung von persönlichen Dienstleistungen tätig. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten insoweit für die Tätigkeit der Vermittlung der Teilnahme an Sportveranstaltungen des Segelsports. Dieser Vermittlung liegt auch bei den beteiligten Subunternehmen in keinem Fall ein Beförderungsvertrag, welcher Art auch immer, zugrunde. Bei der Vermittlung der Teilnahme an einer Sportveranstaltung entsteht kein Pauschalreisevertrag oder Reisevertrag im Sinne des Reisevertragsrechts. Die Vermittlung erstreckt sich insbesondere auf die Vermittlung einer Charteranteiles, einer Koje, auf einer Charteryacht der zwischen Ihnen als Crewmitglied und dem Ganzcharterer der Charterjacht, der macks international ltd. abgeschlossen wird. Die Vermittlung der Ganzcharter erfolgt ausschließlich zu den Chartervertragsbedingungen des jeweiligen Vercharterers.

2. Anmeldung/Buchung
Mit der Anmeldung, die schriftlich, mündlich, fernmündlich oder auf elektronischem Wege (per E-Mail) vorgenommen werden kann, beauftragen Sie moser-willi.at verbindlich zur Vermittlung eines Teilchartervertrages im Rahmen des Geltungsbereiches gemäß §1.  moser-willi.at übernimmt im Zuge der Vermittlung für macks international ltd. die Zusammenstellung der Crews und verfügbaren Charterjachten zu Segelsportfahrten die in der Regel wochenweise durchgeführt werden. Die Buchungsannahme erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit und Kapazität der Leistungsträger bis deren endgültige Bestätigung erklärt wird. Das ist in der Regel vier Wochen vor Einschiffung.

Buchungsaufträge sind für Sie verbindlich. Der Vermittlungsvertrag kommt zustande, sofern moser-willi.at dessen Annahme, die keiner Form bedarf, bestätigt oder die Vermittlungsleistung zwischenzeitlich erbracht ist. moser-willi.at wird allerdings nach Möglichkeit eine etwaige Ablehnung oder Nichtdurchführbarkeit einer Charterfahrt unverzüglich mitteilen.

Die in der Kojencharter enthaltenen Versicherungs-Nebenleistungen die über die von moser-willi.at ausschließliche Vermittlung der Teilnahme an einer Sportveranstaltung hinausgehen, werden mit einem  Rundungsaufschlag weitergegeben.

3. Zahlungen
Mit der Anmeldung für eine Koje ist eine Anzahlung von 150,00 Euro zu entrichten. Um die Reservierung auch gegenüber dem Organisator der Charterparty, macks international ltd. sicherzustellen, muss die Anzahlung innerhalb von 3 Arbeitstagen bei Bank oder Post zur Überweisung in Auftrag gegeben werden. Im Zweifelsfalle ist uns ein Nachweis des Überweisungsauftrages zu übermitteln.

Die Einforderung der Kojencharter erfolgt spätestens 4 Wochen vor Inanspruchnahme der jeweiligen Kojencharter zum Inkasso und von moser-willi.at für macks international ltd..

Die vom Organisator der Charterparty, macks international ltd., zum Inkasso bevollmächtigte moser-willi.at ist bei erfolgter Vermittlungsleistung gegen Aushändigung eines Sicherungsscheins, wenn Vorhanden - für geleistete Zahlungen bei Insolvenz des Vercharterers - berechtigt, die vollen Kosten der Kojencharter unverzüglich einzufordern und für den macks international ltd. entgegenzunehmen.

Das Entgelt für die Kojencharter wird von moser-willi.at bis zur vollständigen Leistungserbringung durch den Veranstalter, macks international ltd, verwahrt. Dem Kojenbucher stehen keine Einwendungen gegen die Weiterleitung des bezahlen Betrags, sofern sie nicht in insolvenzbedingten Leistungsausfällen ihren Grund haben, zu. Dieses gilt insbesondere für rechtsgründliche Gewährleistungsansprüche.

Für den Fall, daß nach Art und Umfang der vermittelten Leistungen von moser-willi.at Vorauszahlungen an den Organisator der Charterparty oder den sonstigen Leistungsträger geleistet werden müssen, ist das Reisebüro berechtigt, die verauslagten Beträge im Wege des Aufwendungsersatzes von Ihnen bei Anfall der gegebenenfalls außergewöhnlichen Aufwendungen einzufordern, soweit Ihnen zuvor ein Sicherungsschein zur Verfügung gestellt wird.

Die notwendigen Unterlagen werden Ihnen nach Buchung auf der Webseite von moser-willi.at oder auf elektronischem Wege (per E-Mail) zur Verfügung gestellt.

Preisänderungen der Vercharter, gegebenenfalls auch auf Grund geänderter rechtlicher Bedingungen in den Ländern, in denen die Vertragsleistung erfüllt wird, liegen nicht im Einfluß von moser-willi.at und werden im Rahmen aufrechter Verträge weitergegeben.  Die Zulässigkeit und Höhe etwaiger Preis- oder Tarifänderungen ergeben sich aus den Bedingungen der Vercharterer.

4. Leistungsänderungen
Die von den Skippern veranlaßten oder aufgrund betriebsnotwendiger anderweitiger Umstände notwendig werdenden Änderungen der Törnführung, einschließlich des Einsatzes anderer Jachten und Vercharterer, bleibt macks international ltd. vorbehalten. Hierfür übernimmt moser-willi.at keinerlei Haftung.

5. Stornierungen
Die Stornierung von den durch moser-willi.at vermittelten Leistungen regelt sich nach den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Leistungsträger. Für Stornierungen von den durch moser-willi.at vermittelten Charterparties gelten allgemein die im folgenden aufgeführten Bedingungen, es sei denn, der Vercharterer der jeweiligen Jacht formuliert für die Buchung eigene Stornobedingungen.

Im Falle des Rücktritts werden folgende Stornogebühren erhoben:

- bis 60 Tage vor Einschiffung: 50% des Gesamtkojenpreises,
- bis 30 Tage vor Einschiffung: 75%,
- ab dem 29. vor Einschiffung muss der volle Kojenpreis bezahlt werden*.

(* Sollte die gebuchte Koje ab drei Wochen vor dem stornierten Einschiffungsdatum noch für den Vercharterer oder moser-willi.at als Vermittler verlustfrei abzugeben sein, werden die Stornogebühren  erstattet.)

6. Versicherung
Im Zuge der Kojencharter wird ein all-inklusive Versicherungspaket mit nachstehenden Deckungsbeschreibungen verrechnet, das zu den verhandelten Kondition lediglich mit einem "Rundungsaufschlag" weitergegeben wird.

- Reiserücktrittsversicherung inkl. An- und Abreise
- Insassenunfallversicherung

 

7. Haftung
Für die vermittelten Leistungen erbringt moser-willi.at FremdIeistungen soweit sich aus der Buchungsbestätigung/Rechnung nichts Gegenteiliges ergibt. moser-willi.at haftet daher nicht selbst für die ordnungsgemäße Durchführung dieser vermittelten Fremdleistungen.

Die vertragliche Haftung von moser-willi.at aus der Vermittlungstätigkeit ist auf den einfachen Kojenpreis beschränkt, soweit ein Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde.

moser-willi.at ist in diesen Fällen nicht zur Rückzahlung des Kojenpreises oder Teilen des Kojenpreises verpflichtet, soweit auf Seiten von moser-willi.at bereits etwaige Aufwendungen entstanden oder Zahlungen an den Vercharterer erbracht worden sind.

Für die Beschaffung und Information über Paß-, Visa- und Gesundheitsdokumente sind Sie alleine verantwortlich. moser-willi.at haftet auch nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, wenn Sie moser-willi.at mit dessen Besorgung beauftragt haben, es sei denn, daß moser-willi.at die Verzögerung zu vertreten hat.

Sie sind im übrigen für die Einhaltung aller für die Durchführung der Sportveranstaltung wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Ihren Lasten, ausgenommen die Nichtbefolgung ist durch eine schuldhafte Falsch- oder Nichtinformation durch moser-willi.at bedingt.

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit von Auskünften übernimmt moser-willi.at, bei pflichtgemäßer Erkundigung bei den zuständigen Stellen und Behörden, keine Gewähr.

8. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die den mit ihr verfolgten wirtschaftlichen Zweck so weit wie möglich verwirklicht.

von willi privat:
und soll ich hier leider irgend etwas das notwendigerweise in dieser irrsinnig gewordenen Gesellschaft erforderlich geworden ist, wäre oder sein würde vergessen haben so schließe ich hiermit dieses eventuell Vergessene in so fern aus daß derjenige der auf eventuell von mir Vergessenes Rechtsanspruch hat, mich vor dem Eingehen einer schlüssigen Handlung die diesen Rechtsanspruch begründen würde umfassend zu informieren hat.

Denn ich bin es eigentlich gewohnt meine hohen moralischen Eigenansprüche freundlich, zuvorkommend und verständnisvoll sowie immer unter der Primesse keinem anderen Schaden zufügen zu wollen zu erfüllen.

 

9. Gerichtsstand
Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für Leistungen und Zahlungen sowie für sämtliche zwischen den Parteien sich ergebenden Streitigkeiten, einschließlich aus Scheck- und Wechselforderungen, ist das zuständige Gericht in Wien, Österreich.

 

MITSEGELN in KROATIEN